Handmassage

Ausbildungsinhalte

Die Ausbildung umfasst nach der Ausbildungs- und Prüfungsverordnung für Masseure und medizinische Bademeister folgende Lehrfächer: 

  • Berufs-, Gesetzes- und Staatsbürgerkunde

  • Anatomie

  • Allgemeine Krankheitslehre

  • Spezielle Krankheitslehre

  • Erste Hilfe und Verbandtechnik

  • Angewandte Physik / Biomechanik

  • Psychologie / Pädagogik / Soziologie

  • Prävention und Rehabilitation

  • Physikalisch- therapeutische Befundtechniken

  • Klassische Massagetherapie

  • Bindegewebs- und Reflexzonenmassage

  • Sonderformen der Massagetherapie:
    > Grundlagen der manuellen Lymphdrainage
    > Komplexe physikalische Entstauchungstherapie
    > Unterwasserdruckstrahlmassage
    > Colon-, Periost- und Segmenttherapie
    > Tiefenfriktion
    > Sportmassage
    > Fußreflexzonentherapie
    > apparative Massagetechniken
    > sonstige Massagetechniken

  • Elektro-, Licht- und Strahlentherapie

  • Balneo-, Thermo- und Inhalationstherapie, Kryotherapie

  • Praktische Ausbildung in verschiedenen Kliniken. 

Das Berufsgesetz verlangt die Ausbildung am Patienten, deshalb haben wir für die fachpraktische Ausbildung mit Kliniken oder vergleichbaren Einrichtungen entsprechende Vereinbarungen getroffen. Dieser Unterricht findet unter Aufsicht unserer Fachlehrer statt.